SMD Quarze mit integriertem Thermistor

Hosonic Electronic bietet eine neue Reihe von SMD-Quarzen mit integrierten Thermistoren in den Bauformen 2,5 x 2,0 und 2,0 x 1,6 mm. Diese Quarze finden Ihren Einsatz unter anderem in batteriebetriebenen Applikationen.

Die zunehmenden Datenraten heutiger Kommunikationsapplikationen erfordern präzise Taktgeber um auch bei wechselnden Temperaturbedingungen die Funktion aufrecht zu erhalten. Eine neue Lösung in Kombination mit einem geeigneten Mikroprozessor bieten die Baureihe T1SB und T2B von Hosonic Miniaturquarzen mit integriertem Thermistor. Diese Kombination macht sie ideal für Präzisionsanwendungen.

Durch die Kombination des Quarz und Thermistor in einem hermetisch versiegelten Gehäuse ergeben sich mehrere Vorteile gegenüber herkömmlichen separaten Quarz- und externen Temperatursensoren.

Um die durch thermische Transienten verursachte Frequenzänderung zu kompensieren, ist der Thermistor so nah wie möglich an dem Quarzblank platziert. Die direkte Kopplung von Thermistor an den Quarz erlaubt die sofortige Detektion der Temperaturänderung am Quarzblank und entsprechenden Nachregelung durch den Mikroprozessor. Zudem wird die Anzahl der Bauteile minimiert. Ergo, vereinfachtes Schaltungsdesign und Platzeinsparung auf der Platine. Die Temperaturstabilität kann um mehr als das 20-fache gegenüber einem Standardquarz verbessert werden. Der Thermistor liefert über den temperurbedingt variierenden Widerstand eine Rückmeldung an den Prozessor, der diese interpretiert und eine entsprechende Kompensation anwendet, um die Quarzfrequenz so stabil wie möglich zu halten. Die ohmsche Rückkopplung wird in eine Spannung umgewandelt, die als Frequenzkorrektur an den Quarz angelegt wird.