SiT9501 ermöglicht Hochleistungskommunikation in Datacentern und bei 5G-Anwendungen

Bückeburg, 05.08.2020 - Der neue differentielle MEMS-Oszillator SiT9501 des Herstellers SiTime ist ab sofort bei SE Spezial-Electronic erhältlich. Für Kommunikationsanwendungen optimiert, die einen extrem geringen Jitter und niedrige Stromaufnahme erfordern, ist er im kleinsten Standard-Gehäuse verfügbar.

Der MEMS-Oszillator unterstützt 14 typische Netzwerkfrequenzen von 25 MHz bis 644,53125 MHz. Er zeichnet sich durch 70 fs RMS-Jitter (typ.) aus und sichert eine ausgezeichnete Immunität gegen das Rauschen der Versorgungsspannung und Umwelteinflüsse. Low-Power-Optionen und einen weiten Temperaturbereich von -40 bis +105°C ergänzen die Eigenschaften des SiT9501, der in Standard-Gehäusegrößen bis 2,0 x 1,6 mm erhältlich ist.

Mit der Zunahme des Internet-Datenverkehrs, angetrieben durch 5G-, KI- und Cloud-Computing, benötigen Rechenzentren einen höheren Datendurchsatz. Optische Module und Datenkommunikationsgeräte müssen höhere Datenraten liefern. 5G-Infrastrukturen im Außenbereich sind Umwelteinflüssen wie hohen Temperaturen, Vibrationen und Luftströmungen ausgesetzt, die den Durchsatz beeinträchtigen können. Mit den gestiegenen Datenraten und sich ändernden Umgebungsbedingungen schrumpfen die Timing-Margen, was Oszillatoren mit geringerem Jitter erfordert, um einen stabilen Quality of Service zu gewährleisten. Der SiT9501 von SiTime vereint den geringen Jitter in kleiner Bauform von 2,0 x 1,6 mm.

Dabei bietet der neue MEMS-Oszillator gängige Ausgangssignale für LVPECL, LVDS, HCSL und Low-Power-HCSL mit integrierten Abschlusswiderständen. Daneben verfügt er über einen sogenannten FlexSwing™ Treiber, der wie LVPECL arbeitet, jedoch mit unabhängiger Steuerung der VOH- und VOL-Pegel, um die Anbindung von Chipsätzen mit nicht standardmäßigen Eingangsspannungsanforderungen zu vereinfachen. Der SiT9501 arbeitet mit Versorgungsspannungen von 1,71 bis 3,63 V.

Basierend auf der neu entwickelten MEMS-Technologie der dritten Generation, bietet der SiT9501 somit beste Bedingungen für optische Module von 100G bis 800G. Dank der geringeren Größe des Bauteils können Anwender bis zu 50% Platz sparen, um mehr Funktionen zu integrieren und die Entwicklungszeit zu verkürzen. Der SiT9501 eignet sich ebenfalls ideal für andere Hochleistungsanwendungen, einschließlich Rechenzentrums-Switches, Telekommunikationsrouter, Edge-Server, KI, Grafikkarten und Speicher-Controller.

Muster und Datenblätter des SiT9501 sind ab sofort verfügbar und können unter sitime@spezial.com angefordert werden. Die Serienfertigung ist ab Anfang 2021 geplant. Eine Aufnahme der Serie in den MEMS-Programmierservice von SE Spezial-Electronic ist ebenfalls vorgesehen.

Features des SiT9501

  • 2,0 x 1,6 mm-Gehäuse, das kleinste der Branche. Auch in anderen Industriestandard-Gehäusen erhältlich.
  • Beliebte Netzwerkfrequenzen von 25 MHz bis 644,53125 MHz
  • 70 Femtosekunden RMS-Phasenjitter (Jitter-ärmster programmierbarer Oszillator)
  • Großer Temperaturbereich, von -40 bis +105°C
  • On-Chip-Spannungsregler zur Filterung der Versorgungsspannung
  • FlexSwing™ reduziert den Stromverbrauch um 30 % und integriert Source-Bias-LVPECL-Widerstände