Multi-GNSS-Antennenmodul unterstützt alle Satellitensysteme

Das CAM-M8Q ist ein neues GPS/GLONASS/BeiDou/QZSS-Antennenmodul von u-blox, das sämtliche Komponenten einer leistungsfähigen Navigations-Lösung in einem kompakten Gehäuse (9,6x14x1,95 mm) vereint: Empfangs-Chip M8, SAW-Filter, rauscharmer Verstärker (LNA), TXCO, RTC, passive Komponenten und vorabgestimmte GNSS-Chipantenne. Mit Multi-GNSS-Betrieb (GPS/GLONASS, GPS/BeiDou bzw. GLONASS/BeiDou), höchster Empfangs-Empfindlichkeit (-167dBm), hoher Immunität gegenüber Störungen und geringem Energieverbrauch ist das CAM-M8Q eine echte Drop-in-Lösung für eine weltweite zuverlässige und genaue Positionierung per Satellit.

CAM-M8Q eignet sich perfekt für ein breites Spektrum an Anwendungen. Neben Telematik-Systemen in Fahrzeugen zur Absetzung von Notrufen oder von Informationen zum Standort (z.B. zur Mauterhebung, Diebstahlsicherung usw.) gehören dazu auch mobile Navigationsgeräte und persönliche Ortungsgeräte. Dabei sorgt die omnidirektionale Antenne für einen exzellenten Empfang der Satellitensignale unabhängig von der Ausrichtung des Moduls.

Die im CAM-M8Q integrierte Chipantenne lässt sich darüber hinaus auch als Backup-Antenne für eine ggf. vorhandene externe Antenne nutzen. Dies ist besonders wichtig für Ortungs-Anwendungen in Fahrzeugen, deren primäre externe Antenne bei einem Unfall beschädigt oder zerstört werden könnte.

Der im Modul CAM-M8Q verwendete Empfängerchip u-blox M8 GNSS verfügt über eine Qualifizierung nach AEC-Q100 und wird in ISO/TS 16949 zertifizierten Fabriken hergestellt. Das komplette Modul wird darüber hinaus noch nach ISO16750 (Straßenfahrzeuge, Umgebungsbedingungen und Prüfungen von elektrischer und elektronischer Ausrüstung) qualifiziert.

Das Gehäuse des neuen Navigationsmoduls CAM-M8Q ist kompatibel zu den Gehäusen der Vorgängermodule UC530 und UC530M. Dadurch verursacht ein Upgrade vorhandener Geräte nur einen sehr geringen Aufwand.