Innodisk beschleunigt AIoT auf NVMe PCIe-Geschwindigkeiten

SE geht mit neuen Innodisk Produkten erste Schritt für die Einführung von industriegerechter PCIe Gen3-Speicherung für industrielles AIoT und Edge-Computing mit M.2 SSD-Hochgeschwindigkeit

Dezember 2018 - PCIe Gen3 findet endlich Einzug in den industriellen und eingebetteten Markt. Angesichts der Nachfrage nach höheren Datenübertragungsgeschwindigkeiten bringt Innodisk sein M.2 NVMe PCIe Gen3×2 3ME2 MLC Solid-State-Laufwerk (SSD) auf den Markt; erhältlich in unterschiedlichen Kühlkörper-reduzierten Formfaktoren, die allen Temperaturen zwischen -40 Grad Celsius bis zu +85 Grad Celsius widerstehen, sowie mit Geschwindigkeiten, die bis zu drei Mal schneller als das durchschnittliche SATA-Gerät sind.

Die Märkte für AIoT sind durch die Anforderungen an die Kompaktheit zur Platzersparnis, an Datenintegrität und Robustheit geprägt, damit die unterschiedlichen, zum Teil schwierigen Umgebungsbedingungen der Gerätestandorte bewältigt werden können. Enge Räume können auch hohe Temperaturen sowie Probleme bei der Wärmeableitung nach sich ziehen.

Das neueste M.2-Modul von Innodisk meistert diese Aufgaben auf exzellente Weise. Im Vergleich zu anderen Modulen mit ähnlichen Produkteigenschaften bringt diese neue PCIe SSD 3ME2 eine einfachere Wärmeableitung, indem der Energieverbrauch um bis zu 50 % verringert wird. Die SSD ist sowohl im Formfaktor 2280 als auch 2242 erhältlich und durch das auf die Industrie ausgerichtete Design ist die Datenintegrität leicht zu handhaben - mithilfe der LDPC-Fehlerkorrektur und durchgängigem Datenpfadschutz (ETEP).

Außerdem nutzt die SSD reine MLC-Flash-Speicherung ohne SLC-Cache ein, um den zwangsläufigen Geschwindigkeitsabfall zu vermeiden, der bei Auffüllung des Cache entsteht. Da dieses Problem in seiner Gesamtheit vermieden wird, liefert der ursprüngliche MLC-Flash kontinuierlich stabile und hohe Geschwindigkeiten während seiner gesamten Lebensdauer.

C. C. Wu, Vice President der Innodisk Corporation, weist darauf hin, dass Innodisk durch die Bereitstellung dieser integrierten Lösung die führende Position im Markt einnimmt. Die neue Hochgeschwindigkeits-PCIe SSD 3ME2 steht mit einer Auswahl an hohen Kapazitäten zur Verfügung; gleichzeitig bietet Innodisks Cloudmanagement-Plattform iCAP™ vielseitig anpassbare Funktionen und kann in eine enorme Anzahl von mehrschichtigen Edge-Computing-Geräte integriert werden, unter anderem in Sensoren, Gateways und Hubs. Mit Blick auf die zukünftige Edge-Computing-Architektur mit mehreren Ebenen bietet Innodisk den umfangreichsten Schub für IoT.