ESD-Keramikkondensatoren-Portfolio erweitert

Bückeburg, 17. April 2018 – Viele neue Modellvarianten mit Kapazitäten von 1 nF bis 2,2 μF beinhaltet das ab sofort bei SE Spezial-Electronic verfügbare erweiterte ESD-Keramikkondensatoren-Portfolio von Kemet.

Die in den Gehäusegrößen EIA 0402, 0603, 0805 und 1206 erhältlichen Bausteine werden mit Spannungen von 16 bis 250 VDC angeboten. Je nachdem, ob Stabilität und Rauschverhalten der Klasse II oder der Klasse I erforderlich sind, können Entwickler beispielsweise zwischen einem X7R- oder C0G-Dielektrikum wählen.

Die Serie ESD Automotive Grade erfüllt zudem die Spezifikationen und hohen Qualifikationsanforderungen des Automotive Electronics Council (AEC-Q200). Dabei besteht die Möglichkeit, ein bestimmtes ESD-Kriterium nach dem Human Body Model (HBM) AEC-Q200-002 zu entwerfen.

Ungenügender ESD-Schutz ist nach wie vor eine der Hauptursachen für Ausfälle elektronischer Geräte während der Montage oder im Feld. Die ESD-Kondensatoren von Kemet verbessern nicht nur den Schutz integrierter Schaltungen, die kleinen Abmessungen vereinfachen auch das Design und minimieren die Auswirkungen auf den gesamten Formfaktor.

Ausführliche Informationen können unter passive@spezial.com angefordert werden.