Kompletter synchroner 2A/5,5V-DC/DC-Abwärtsregler benötigt weniger als 65 mm² Montagefläche

Eine besonders kompakte synchrone 2A/5,5V-Abwärts-Schaltregler-Lösung speziell für den Einsatz in FPGA-Point-of-Load (POL)-Anwendungen führt SE Spezial-Electronic ab sofort mit dem neuen Sync Buck Regulatur ISL8002B von Intersil im Programm.

Output Tracking und Sequencing ermöglichen einen sicheren Start-up und Shut-down in empfindlichen Multi-Rail-Systemen. Um zu gewährleisten, dass die internen ESD-Dioden der FPGAs oder MPUs nicht vorgespannt oder während ansteigendem und abfallendem Output überlastet werden, sind die Ausgänge der Bausteine in die Betriebsmodi „ratiometric-start-up“, „coincidental voltage tracking“ und „output sequencing“ konfigurierbar.

Die Unterspannungs-Abschaltung des ISL8002B und zahlreiche weitere Schutz-/Stabilisierungs-Funktionen hinsichtlich Überspannung, Über- und Unterstrom, negativem Strom, Übertemperatur und Kurzschluss schützen das System beim Auftreten eines unerwünschten elektrischen Störereignisses zuverlässig vor Schäden.

Dank des hervorragenden Transientenverhaltens und des hohen Integrationsgrades benötigt die komplette synchrone DC/DC-Abwärtsregler-Lösung weniger als 65 mm² Montagefläche. Durch die Integration von High-Side-PMOS- und Low-Side-NMOS-MOSFETs mit niedrigem RDS(ON) kommt der Sync Buck Regulatur ISL8002 zudem ohne zusätzlichen Bootstrap-Kondensator und Diode aus, und sein hoher Wirkungsgrad erlaubt den Einsatz kleinerer Induktivitäten. Beides hat eine weitere Verringerung des Platzbedarfs auf der Leiterplatte zur Folge.

Weitere Informationen und Muster des Sync Buck Regulatur ISL8002B können unter intersil@spezial.com angefordert werden.